Champions League Wett Tipps

Wer mit einer Wette auf die Champions League auf bet365, der europäischen Königsklasse im Fußball, reich werden will, wettet auf einen Sieger aus Österreich. Dieser „Tipp“ ist gar nicht despektierlich gemeint, er soll nur aufzeigen, dass es aufgrund des ausgeschütteten Geldes mittlerweile unmöglich geworden ist, dass eine Mannschaft aus einem „kleinen“ Land diesen Wettbewerb gewinnt. Ein Erfolg wäre die Teilnahme

Die Champions League ist das Nonplusultra des europäischen und genau genommen des weltweiten Fußballs. Früher, genauer gesagt bis 1992, hieß dieser Wettbewerb Europapokal der Landesmeister, dann wurde eine Gruppenphase eingeführt, die mehr an eine Liga erinnert, und es nahmen auch Teams teil, die nicht die Meisterschaft in ihren Ländern errungen hatten. Die Champions League wurde weiter aufgestockt, mittlerweile nehmen jedes Jahr 32 Mannschaften an der Hauptphase in diesem Wettbewerb teil, von denen die besten Teams aus den großen Ligen sich direkt qualifizieren. Die hinter ihnen platzierten sowie die besten Mannschaften aus kleineren Ligen müssen sich über eine K.O.-Runde durchkämpfen. Gelingt dies, erreichen sie reichlich mit Geld gefüllte Fleischtöpfe… In acht Vierergruppen spielen alle Mannschaften zweimal gegeneinander, die je zwei besten kommen in das Achtelfinale und ab hier gibt es Hin- und Rückspiele im K.O.-System bis zum großen Finale.

Bildschirmfoto 2015-03-20 um 14.54.17

Bayern München aber auch Rekordsieger Real Madrid, der FC Barcelona, FC Chelsea oder Inter Mailand, sie alle gehören jedes Jahr mit einigen anderen hier nicht genannten Teams zu den Favoriten. Neben Können spielen die Tagesform zu wichtigen Spielen sowie das Losglück fraglos stets eine große Rolle.

Das letzte Mal, dass eine Mannschaft aus einem anderen Land als Deutschland, Italien, England oder Spanien die Champions League gewann, war in der Saison 2003/2004 der FC Porto aus Portugal. Würde man mittlerweile auf dieses Team eine Wette tätigen, würde sich der Gewinn im Erfolgsfall sehr lohnen. Die Quoten auf die genannten Mannschaften sind natürlich geringer.
Aus Österreich darf der Meister versuchen sich in den Play-Offs für die Gruppenphase zu qualifizieren, was in den letzten Jahren sagen wir einmal selten gelang. Falls er die 3. Qualifikationsrunde oder die Play-Offs erreicht und dort unterliegt, darf er in der Europa League spielen. Dort kann man ihn dann auch einmal wetten. Eine große Aufzählung an Wettanbietern findest du auf verschiedenen Webseiten im Netz.