Bauen Sie Ihr Haus nach Ihren Wünschen aus

Häuser sind Gebäude, welche Ihnen und Ihrer Familie, Schutz vor verschiedenen externen Einflüssen bieten. Sie sind oftmals genau nach Ihren Vorstellungen und Vorgaben gebaut worden und sind so konzipiert, dass Sie allen Witterungen standhalten und auch noch in 50-100 Jahren existieren und bewohnbar sind. Doch ein Haus, welches beispielsweise in den 70er Jahren gebaut wurde, ist heute nicht mehr aktuell genug und kann mit modernen, vor Kurzem errichteten Häusern, nur noch bedingt mithalten.

Darüber hinaus haben sich jetzt vielleicht Ihre Ansprüche oder Ihre Bedürfnisse verändert, wodurch Ihnen nunmehr das Haus, welches Sie vor mehreren Jahrzehnten erworben beziehungsweise erbaut haben, nicht mehr bequem genug ist und nicht mehr Ihren Anforderrungen entspricht.

Weiterlesen

Das Häuschen fürs Brennholz

Brennholz muss gut durchgetrocknet sein, damit es problemlos für die Verwendung im Kaminofen geeignet ist. Am besten ist es im Schuppen dicht am Haus untergebracht. Ein Schuppen besteht zumeist aus drei Wänden und einem Dach, der oft an die Hauswand angelehnt ist. Möglichst nahe bei der Eingangstür zum Haus ist der beste Platz dafür, denn dann sind die Wege für den Holztransport kurz, die schöne Fassade bleibt unbeeinträchtigt. Die Größe des Schuppens hängt davon ab, wie viel Stauraum benötigt wird und wie viel Grundfläche am Haus für zur Verfügung steht.

Aufbau Schuppen

Für den Bau des Schuppens werden einfache Fichtenleisten, Bretter und Dielen verwendet. Die Verkleidung der Wände gibt dem Gebäude sein einzigartiges Gesicht. Verwendet werden können imprägnierte Holz Zaunlatten, die es jeden Baumarkt zu kaufen gibt. Die Platten werden mit Millimeter schmalen Fugen nebeneinander gesetzt, so das der Schuppen immer gut durchlüftet ist. Somit kann auch das hier abgelagerte Holz richtig durchdrungen.

Weiterlesen

Wenn Wasser durchsickert – Tipps für Pflege von Holzfenstern

So werden die Holzfenster wieder dicht

Bei Fenster die aus Holz hergestellt sind, wird es irgendwann immer mal soweit sein, sie werden einfach undicht. Und das kann enorme Kosten verursachen, die Energie geht unnötig verloren, das natürlich vor allem im Winter. Hinzu kommt noch, dass es undichtes Fenster, für Durchzug verantwortlich ist, was dann auch noch zu gesundheitlichen Problemen führt. Daher werden die Fenster am besten in regelmäßigen Abständen geprüft und sollte was Auffälliges sein, ist Handlungsbedarf angesagt. Und das eben, bevor es so richtig teuer wird.

Fenster reparieren und für wohlige Wärme sorgen

Wenn nun also festgestellt wird, dass die Fenster undicht sind, sollte gehandelt werden. Natürlich muss dabei die Ursache für den Durchzug ausfindig gemacht werden. Wenn die Stelle gefunden ist, kann es an die Reparatur gehen. In der Regel wird es der Fensterkitt sein, der sich löst und der Grund für die undichte Stelle ist. Die Stelle muss immer gut abgeschliffen werden und anschließend gesäubert werden.

Weiterlesen

Checkliste beim Altbaukauf

Nicht jeder, der auf der Suche nach einer Immobilie ist, möchte auch Bauherr sein. Ein älteres Haus oder vielleicht gar ein geerbtes kann eventuell aufgrund der alten Bauweise noch mehr Charme ausstrahlen als ein neu errichtetes. Es ist nur selbstverständlich, dass der neue Besitzer diesem Haus auch eine individuelle Note geben möchte. Diese kann sich in vielen Bereichen ausdrücken. Denn es ist schon wichtig, dass natürlich einige Modernisierungen vorgenommen werden. Man bedenke die neuen Dämm-Standards, eine neue Heizungsanlage oder einfach nur neue sanitäre Anlagen. Was soll man nur zuerst machen?

Planung ist alles

Bevor man sich nun Hals über Kopf in die Arbeit stürzt, sollte ein Plan aufgestellt werden, was überhaupt gemacht werden soll. Hierzu sollten alle Familienmitglieder zusammenkommen, damit jeder seine Wünsche äußern kann. Denn eines ist sicher: Man kann nicht alles auf einmal machen und schon gar nicht alle Wünsche erfüllen. Wäre dies möglich gewesen, hätte man auch neu bauen können.

Weiterlesen

Glas ist vielfältig einsetzbar

Nicht nur als Terrassenüberdachung oder bei Gewächshäusern und Wintergärten findet das Material immer mehr Anwendung, auch als Sicht- und Schallschutz und als Fassadenverglasung wird der Werkstoff Glas immer beliebter. Glas in verschiedensten Ausführungen und Erscheinungsformen zeugt von Fortschritt und Kreativität in der heutigen Zeit.

Im Garten findet Glas oft Verwendung als:

Schallschutz

Was die Treibhausgase für die Natur bedeutet, das ist die stetige Lärmbelästigung für den Menschen. Jeder Deutsche leidet unter dauerhaftem Lärm, mit nicht unerheblichen gesundheitlichen Folgen. Somit bietet eine moderne Schallschutz-Verglasung eine gute Lösung. Sie erlaubt großzügige Verglasungen auf der Terrasse und am Gebäude und hilft zudem den Außenlärm zu verringern.

Weiterlesen

Vorteile eines Niedrigenergiehauses

Wer bei der Errichtung seines Hauses tiefgreifend Energie einsparen möchte, hat in diesen Tagen etliche verschiedenartige Gelegenheiten. Die Wärmepumpe im Keller oder die Fotovoltaikanlage auf dem Ziegeldach gehören zu den Klassikern. Eine alternative Opportunität arbeitet mit der perfekten Lüftung der vier Wände, sodass in der warmen Jahreszeit in keinster Weise weitere Abkühlung und in der Winterzeit keine herkömmliche Erwärmung benötigt wird.

Kommt ein umfassender Wärmedämmschutz der Fenster und der übrigen Hausfassade sowie des Flachdaches, des Grundsteins und des Souterrains hinzu, bekommt man ein Passivhaus. Jene Art der Konstruktion macht es möglich, aus passiven Heizquellen genügend Wärmeenergie zu beziehen. Dabei spielen z. B. die richtigen Kunststofffenster eine entscheidende Rolle.

Energiepotential in einem Niedrigenergiehaus

Damit ein Kunststofffenster für ein Passivhaus angemessen ist, muss es einen optimalen Ug-Wert innehaben. Der U-Wert bezeichnet den Stand des Wärmeverlustes und der g-Wert, das Level der möglichen solaren Wärmegewinnung. Das Kunststofffenster für das Passivhaus besitzt in etwa einen hervorragenden Ug-Wert von 0,5. Dasjenige wird unter Gebrauch von einer 3-fach-Wärmeschutzverglasung mit einem 6-Kammer-System und einer Bautiefe von 84 mm bewerkstelligt.

Weiterlesen